DDoptics

Zielfernrohr Nachtfalke V4 - 1,5-6x42 Gen 3

Universell Souverän
Nachtfalke - 1,5-6x42 Gen 3
shadow

Robuster Allrounder

Der Nachtfalke 1,5-6x42 Gen 3 ist so ausgelegt, dass er den heutigen gut organisierten Bewegungsjagden in vollem Umfang gerecht wird. Mit diesem Drückjagd-Zielfernrohr sind Schüsse auch um die 100 m zu verantworten. Zum Beispiel, wenn das Wild weit vor die gut postierten Jägern zieht oder auch verhofft. Ebenso gut geeignet ist diese Zieloptik für die Pirsch in Feld und dichtem Wald. Im Gebirge wird Sie vorwiegend wegen ihrer geringen Abmessungen und des Gewichtes eingestezt. Die Zieloptik ist besonders beliebt bei Jagden in Afrika und rund um die Welt. Sollte sich einmal der Objektivdurchmesser mit immerhin 42mm als zu klein erweisen, eignet sich die 1,5-6x42 hervorragend für den kombinierten Einsatz eines Nachtsichtgerätes. Der Leuchtpunkt kann für diese Zwecke auf die verwendete Bildröhre abgestimmt werden.

Zielfernrohr 1,5-6x42 Nachtfalke Gen 3 HD von DDoptics

Das Zielfernrohr bei der Auslandsjagd

Das Zielfernrohr   Nachtfalke 1,5-6x42 ist besonders beliebt bei Jagden in Afrika und rund um die Welt. Sollte sich einmal der Objektivdurchmesser mit immerhin 42mm als zu klein erweisen, eignet sich das Zielfernrohr  Nachtfalke hervorragend für den kombinierten Einsatz eines Nachtsichtgerätes. Der Leuchtpunkt kann für diese Zwecke auf die verwendete Bildröhre abgestimmt werden.

Zielfernrohr mit Leuchtabsehen für perfektern Überblick

Das neue Absehen 4N mit Leuchtpunkt befindet sich in der Okularbildebene (2. Bildebene) und bleibt damit in jeder Vergrößerungseinstellung gleich groß. Eine optimale Lösung, wenn es darum geht, den schnellen Schuss auf kurze Distanz optimal zu setzen, weil das Absehen ohne Ablenkung einen perfekten Überblick gewährleistet und das Auge automatisch zur Fadenkreuzmitte geleitet wird. Das Zielfernrohr   ist bei 100m parallaxefrei . Für die Verstellung des Absehens bedarf es keinerlei Hilfsmittel. Pro Klick verstellt sich das Absehen um 0,25 Winkelminuten (MOA , minute of angle), also um 7,3mm auf 100m. Die Klickverstellung arbeitet dabei absolut wiederholgenau und lässt sich nach dem Einschießen auf Null zurückstellen für den Fall, dass mehrere Laborierungen genutzt werden.

Einsatzempfehlung

Das Zielfernrohr   ist vor allem für das flüchtige Schießen gut geeignet und damit insbesondere für Bewegungsjagden interessant. Aufgrund des 42iger Durchmessers des Objektives ist die Zieloptik dennoch bis in die späte Dämmerung zu verwenden und somit auch als Ansitzglas. Auch bei der Auslandsjagd in Afrika hat sich das Modell bestens bewährt. Besonders gut geeignet ist das Glas für den Einsatz eines kombinierten Nachtsichtgerätes.

Gesamtverstellbereich

530 Klicks

entspricht 132,5 MOA
entspricht 66,25 MOA pro Seite

Gewicht 520
Generation 3
Vergütung HDX III
Vergrößerung 1,5-6x
Objektivdurchmesser Linse 42
Austrittspupille in mm 7-29
Daemmerungszahl 7,9-15,9
Sehfeld 100m 21-5,6m
Sehfeld 109yd Nein
Augenabstand in mm 84-99
Dioptrienausgleich -3 bis +3
Absehen New Absehen 4
Leuchtpunkt II Ja
Absehen Bildebene 2. Bildebene
Absehenverstell / Klick 1/4 MOA
Absehenverstellung (Skalierung) doppelt
Max. Verstellweg 132,5 MOA
Parallaxenausgleich Nein
Oberfläche fine black
Mittelrohr in mm 30
ASV Zerostop Ja
Objektiv außen in mm 50
Okular in mm 43
Gesamtlänge in mm 285

Exportbedingungen

Die Wämebildgeräte von DDoptics sind gem. der gültigen EU-Dual-Use-Verordnung frei innerhalb der Europäischen Union versendbar. Ein Versand außerhalb der EU ist eventuell nur mit einer schriftlichen Genehmigung des Bundesamtes für Ausfuhrkontrolle (BAFA) möglich. Bestellungen von ausserhalb der EU können daher nicht umgehend ausgeführt werden.

Informationen zu Elektro- und Elektronikgeräten

Die nachfolgenden Hinweise richten sich an private Haushalte, die Elektro- und/ oder Elektronikgeräte nutzen. Bitte beachten Sie diese wichtigen Hinweise im Interesse einer umweltgerechten Entsorgung von Altgeräten sowie Ihrer eigenen Sicherheit.

Hinweise zur Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten und zur Bedeutung des Symbols nach Anhang 3 zum ElektroG: Besitzer von Altgeräten haben diese einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen. Elektro- und Elektronikaltgeräte dürfen daher nicht als unsortierter Siedlungsabfall beseitigt werden und gehören insbesondere nicht in den Hausmüll. Vielmehr sind diese Altgeräte getrennt zu sammeln und etwa über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme zu entsorgen.

Besitzer von Altgeräten haben zudem Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.Text Copyright © 2015, IT-Recht-Kanzlei ·Alter Messeplatz 2 80339 München

Unsere WEEE-Registrierungsnummer lautet: WEEE-Reg.-Nr. DE 34435003