DDoptics Fernglas ULTRAlight 10x42

199,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Vorbestellung möglich, Artikel wieder verfügbar ab 15. August 2022

  • 440120004
Produktinformationen "DDoptics Fernglas | ULTRAlight 10x42"
  • offene Brücke
  • fein einstellbare Mechanik
  • Nitrogenfüllung
  • gute Auflösung
  • Phase Coating & Dielectric Coating
  • wird mit Fernglastasche, Trageriemen und Schutzkappen für Objektiv sowie Okular ausgeliefert

Das Fernglas 10x42 Ultralight

Das universelle Wander- und Pirschfernglas von DDoptics gibt es auch in der lichtstärkeren 42 mm Ausführung.
Leicht, klein, handlich und leistungsfähig soll es sein das universelle Wander- und Pirschfernglas. Robust muss das Ultralight Fernglas sein und darüber hinaus ist dieses kleine Fernglas einfach schön. Seine offene Brücke lädt die Hand geradezu ein, den Tubus fest zu umschlingen und bietet damit Griffigkeit und Komfort. Die Vergütung der Prismen und Linsen der Ultralight Ferngläser mit 42 mm Objektivdurchmesser wurden sogar mit einem Dielektrikum versehen. Das sorgt für ein helles und angenehmes Bild und wenn man das Fernglas gerade einmal nicht braucht, verschwindet es kurzerhand in der Jackentasche. Das geringe Gewicht des Ultralight Fernglases stört zu keinem Zeitpunkt.

Bestens geeignet für den Outdoorurlaub auch bei fortgeschrittener Dämmerung

Ob im Gebirge oder an der Nordsee, ob bei -15 °C oder bei 45 °C in der Wüste. Das stickstoffgefüllte Ultralight macht einfach alles mit und dabei noch ein gutes Bild. Bis in die Dämmerung hilft es Ihnen, den richtigen Pfad zu erkennen oder zeigt Ihnen, wo sich die eine oder andere kleine Überraschung verbirgt, die Sie ohne Ihren treuen Begleiter niemals entdeckt hätten. Neu ist die deutlich bessere Eignung der 8x und 10x42 Ultralight für die Verwendung in der Dämmerung und Nacht. Hier kommt neben der größeren Objektivöffnung auch eine deutlich verbesserte Transmission hinzu.

Preis-Leistung großgeschrieben!

Mit dem Ultralight 10x42 Fernglas bieten wir eine Optik, die eigentlich alles kann, was man von so einem kleinen Winzling erwarten sollte. Eine offene Brücke ist bei Ferngläsern dieser Preisklasse bisher ebenfalls kaum oder gar nicht vorzufinden.

Robuste Ausführung für den anspruchsvollen Outdooreinsatz

Die einzelnen Tuben sind aus einem ultraharten und bruchsicheren Polycarbonat geschaffen. An allen kritischen Stellen, wie z. B. den Augenmuscheln oder dem "Knick" kommen Metalllegierungen zum Einsatz.

Feine Mechanik

Das Fokussierrad läuft frei und ohne Spiel. Nicht zu hart und nicht zu weich und ist bei der Feineinstellung einfach sowie zielsicher an den "Schärfepunkt" zu bringen. Der Diopter, welcher unterhalb des rechten Okulares bedienbar ist, lässt sich sauber und präzise einstellen. Die Augenmuschel bieten vier klare "Raster-Stufen", wodurch sowohl Brillenträger als auch Nicht-Brillenträger den bestmöglichen und angenehmsten Augenabstand einstellen können.

Pupillenabstand: 60-78
Gewicht in g: 572
Vergrößerung: 10x
Objektivdurchmesser in mm: 42
Austrittspupille in mm: 4,2
Sehfeld auf 1000m (in m): 106
Blickwinkel in Grad: 6,1
Augenmuscheln: TwistUp Metall
Prismenart: Schmidt Pechan
Prismen Verspiegelung: Dielektrisch 52s
Linsenvergütung: FMC HDX
Raindefender: nicht RNP vergütet
Gehäusematerial: Polycarbonat
Gehäusearmierung: Gummi
Augenabstand in mm: 16,1
Brillenträger Okular: ja
Naheinstellung ab (in m): 2
Dioptrieneinstellung: rechts
Dioptrienausgleich: +3 bis -3
Lichtstärke: 17,6
Dämmerungszahl: 20,5
Stickstofffüllung: ja
Wasserdicht (Tiefe in m): 0,5
Maße h/b/t in mm: 145x128x52

Bewertungen 1

Kundenbewertungen für "DDoptics Fernglas | ULTRAlight 10x42"
02.09.2021

10x42 Ultralight

Top: Bild sehr klar und hell. Schärfe vollkommen ausreichend. Gewicht und Größe sehr angenehm leicht und handlich, passt auch in eine größere Hosenbeintasche.
Flop: Trageriemen leider sehr billig gemacht, Schlaufenenden des Trageriemens franzen schon nach der ersten Befestigung aus. Die Abdeckkappen kann man sehr leicht abtreifen wenn man zum Beispiel an der Jacke hängen bleibt, die sind dann verloren. Das ist bei den teureren Modellen besser gelöst. Bei meinem Exemplar hat der Mitteltriebknopf ein leichtes Spiel von 5mm. Die Fernglas Tasche ist nicht so wertig aber noch o.k.
Fazit: Bei einem Preis von unter 200 € kann ich eine klare Kaufempfehlung abgeben. Das Glas ist leicht, klein und erfüllt absolut seinen Zweck. Andere Hersteller sind hier deutlich teurer bieten aber kein wesentlich besseres Bild. Wenn der Trageriemen eine bessere Qualität hätte und die Schutzkappen besser vor Verlust geschützt worden wären dann hätte ich hier eine glatte 10 vergeben. Aber das ist dann jammern auf hohem Niveau. Außerdem unterstütze ich (als Sachse) mit dem Kauf sehr gern heimische Hersteller.

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen