DDoptics Fernglas Pirschler Range 10x45 Braun

1.389,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 Tage

  • 441931047
Produktinformationen "DDoptics Fernglas | Pirschler Range 10x45 | Braun"
  • braune Armierung
  • Fokussierrad und getrennter Diopter aus Metall
  • Augenmuscheln mit deutlichen Rasterstufen
  • Abbe-König-Prismen
  • Best Grip Designkonzept für Rutschfestigkeit
  • eines der hellsten Ferngläser seiner Klasse 
  • wird mit Fernglastasche, Niggeloh-Trageriemen und Schutzkappen für Objektiv sowie Okular ausgeliefert

Fernglas mit Entfernungsmesser und Abbe König Prismen

Klein, relativ leicht und leistungsstark mit großer Reichweite und Präzision. Das ist der neue Pirschler Range 10x45 mit integriertem Entfernungsmesser.

Informationen zu Elektro- und Elektronikgeräten

Die nachfolgenden Hinweise richten sich an private Haushalte, die Elektro- und/oder Elektronikgeräte nutzen. Bitte beachten Sie diese wichtigen Hinweise im Interesse einer umweltgerechten Entsorgung von Altgeräten sowie Ihrer eigenen Sicherheit. Hinweise zur Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten und zur Bedeutung des Symbols nach Anhang 3 zum ElektroG: Besitzer von Altgeräten haben diese einer vom unsortierten Siedlungsabfall getrennten Erfassung zuzuführen. Elektro- und Elektronikaltgeräte dürfen daher nicht als unsortierter Siedlungsabfall beseitigt werden und gehören insbesondere nicht in den Hausmüll. Vielmehr sind diese Altgeräte getrennt zu sammeln und etwa über die örtlichen Sammel- und Rückgabesysteme zu entsorgen. Besitzer von Altgeräten haben zudem Altbatterien und Altakkumulatoren, die nicht vom Altgerät umschlossen sind, vor der Abgabe an einer Erfassungsstelle von diesem zu trennen.Text Copyright © 2015, IT-Recht-Kanzlei, Alter Messeplatz 2 80339 München Unsere WEEE-Registrierungsnummer lautet: WEEE-Reg.-Nr. DE 34435003

Pirschler-range-2

Eine bestechende Optik zu einem hervorragenden Preis

Apochromatische ED-Objektive mit einem Objektivdurchmesser von 45 mm sorgen für ein helles, brillantes Bild ohne Farbsäume. Bei den Prismen setzt DDoptics, wie bei allen Pirschler Ferngläsern auf Abbe-König, um eine möglichst gute Lichttransmission zu erreichen.

Pirschlerange-1

Hohe Reichweiten und Präzision

Mit einem hoch entwickelten pulsierenden Laser lassen sich Messreichweiten von bis zu 3 km realisieren. Dabei muss allerdings beachtet werden, dass die formelle Reichweite abhängig von äußeren Gegebenheiten ist, wie zum Beispiel der Lufttemperatur, der Mirage oder der reflektivität des Zieles. So sind bei 40 Grad Hitze und stark flimmernder Luft auch einmal nur Maximalentfernungen von 1200 m-1500 m erreichbar. Die besten Reichweiten lassen sich bei Temperaturen bis 20 Grad auf ein Betongebäude erreichen.

lichttransmission-Fernglas-Pirschler-Range-10x45

Funktionen

Die Anzeige der Entfernungsmessung lässt sich in mehren Stufen fein dimmen. So kann die Anzeige immer perfekt der Lichtsituation angepasst werden. Die Entfernung kann entweder alleinstehend angezeigt werden oder mit einem Winkelmaß oder der ballistischen Entfernung unter Einbeziehung des Anstellwinkels. Die Maßeinheit lässt sich von Meter in Yards umstellen. Mit einem Festhalten der Messtaste lässt sich eine fortlaufende Entfernungsmessung realisieren.

Art der Optik: Fernglas
Pupillenabstand: 57-73
Batterie: CR2-3V
Vergrößerung: 10x
Gewicht in g: 1018
Objektivdurchmesser in mm: 45
Austrittspupille in mm: 4,2
Sehfeld auf 1000m (in m): 114
Blickwinkel in Grad: 6,5
Augenmuscheln: TwistUp Metall
Prismenart: Abbe König
Prismen Verspiegelung: Laser Coating
Linsenvergütung: FBMC
Gehäusematerial: Magnesium
Gehäusearmierung: Gummi
Augenabstand in mm: 17
Brillenträger Okular: ja
Naheinstellung ab (in m): 2,5
Dioptrieneinstellung: links und rechts (separat von einander)
Dioptrienausgleich: +5 bis -5
Lichtstärke: 20,25
Dämmerungszahl: 21,21
Stickstofffüllung: ja
Wasserdicht (Tiefe in m): IPX5
Maße h/b/t in mm: 170/127/55

Bewertungen 3

Kundenbewertungen für "DDoptics Fernglas | Pirschler Range 10x45 | Braun"
07.05.2022

Top Fernglas

Da ich ein Pirschler Range mein Eigen nennen darf,möchte ich kurz meine Meinung äußern: Der erste Eindruck war dass es siper Verarbeitet ist und auch vom Gewicht nicht viel schwerer alls ein Glas ohne integrierten Entfernungsmesser! Die Bilder sind wirklich gestochen scharf und die Lichtstärke bei Dunkelheit hervorragend! Vorher hatte ich ein Markenglas in 10x42 was wesentlich schwächer ist von der Hellikeit! Die Distanzmessung funktioniert eineandfrei und dank der Hellikeitsstufen der Anzeige kann man auch noch gegen einfallendes Sonnenlicht die Zahlen erkennen was bei anderen Ferngläsern mit integrierten Entfernungsmesser nicht immer funktioniert und die Zahlen nicht mehr abgelesen werden können! Kurzum ,ich werde Fan von DDoptics

06.03.2022

Frage

Auf welche Entfernung lässt sich die Distanz zu einem Stück Wild auch bei flimmernder Hitze messen?

Admin 12.03.2022

Hallo Peter,
eigentlich ist dieser Bereich für ein Feedback gedacht. 
Ich konnte jedoch letztes Jahr den Entfernungsmesser in Afrika ausführlich testen.
Bei über 30 - 40  Grad war eine Entfernungsmessung auf 1600m auf ein Kudu nur sehr unsicher möglich.
Die optimale Entfernung waren 700m - 1200m. Alles darüber hinaus ist bei starkem Flimmern der Luft schwierig.
Liebe Grüsse

Axel

12.02.2022

Die letzten Tage hatten wir das Fernglas von DDoptics für einen ersten Test überlassen bekommen .

Erster Eindruck
Draußen im Revier waren es neben den optischen Leistungen auch die solide Verarbeitung des Fernglasgehäuses, die immer wieder bei den Mitjägern für Begeisterung sorgte. Ein extrem stabiles Magnesium-Gehäuse ist in einer Welt, in der vornehmlich Kunststoff verarbeitet wird, nicht selbstverständlich. Diese Qualität und Stabilität zieht sich wie ein roter Faden durch das Konzept Pirschler Range 10 x 45 und wird nicht zuletzt bei der Dioptrien-Korrektur an beiden Okularen sichtbar. Diese reagieren fein und leicht auf die Drehverstellung und lassen sich optimal auf das Sehvermögen des Betrachters anpassen.
Da bei der Jagd die Abbildungsleistung in der Dämmerung immer noch die Königsdisziplin für jagdliche Optiken ist, waren wir gespannt wie unser „Range“ sich hier macht. Schon bei Tageslicht ergab sich ja ein sehr scharfes, kontrastreiches und helles Bild. Aber auch in der Dämmerung ließen sich Rehe trotz schwindenden Lichts noch klar erkennen. Was will das Jägerherz noch mehr? Auf Knopfdruck präzise Entfernungen anzeigen lassen und trotz der aufwändigen Elektronik noch naturgetreue Beobachtungen machen können: der Pirschler Range ist kein „Entfernungsmesser mit Fernglas“, sondern ein perfekter, jagdlicher Allrounder.

Den Vollständigen Test findet Ihr in der nächsten Ausgabe
des Jagdblattes....

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen